Hike and Fly Days

Wir nutzen die ruhigen Bedingungen und angenehmen Temperaturen im Herbst und planen eine 4 tägige Hike and fly Tour.

 

Je nach Wetter machen wir eine Tour von A nach B oder bleiben an einem Ort und machen von dort aus Tagestouren. Wir entscheiden kurzfristig, wo es hingehen soll. So haben wir die beste Voraussetzung für viel Fly und wenig hike.

 

Ort:

Schweiz oder nahes Ausland

 

Inbegriffen:

Betreuung und Tourenplanung

 

 

Nicht Inbegriffen:

Unterkunft

Bergbahnen

 

Voraussetzungen:

Grundfitness 3h-6h Wandern

Selbständiges und sicheres Landen

 

Kosten:

CHF 390.-

 

Datum:

19.-22. Sept. 2018

 

 


Tour 2017

Tag 1

Von der kleinen Scheidegg aus, sind wir in unser 4 Tägiges hike and Fly Abenteuer gestartet. Nach einem kleinen hike auf das Lauberhorn sind wir Richtung Grindelwald geflogen. Mit einem imposanten Aufstieg zur Glecksteinhütte, haben wir unseren ersten Tag erfolgreich abgeschlossen.

Tag 2

Von der Glecksteinhütte sind wir am Morgen auf das Chrinehorn geklettert und haben die eindrückliche Gletscherwelt in uns aufgesogen. Etwas oberhalb der Glecksteinhütte sind wir danach wieder zurück nach Grindelwald geflogen und auf die andere Teilseite auf das Faulhorn marschiert und haben uns den Appenzeller mehr als nur verdient.

Tag 3

Aufstehen und losfliegen. Bei perfekten Startbedingung konnten wir wieder ins Tal gleiten. Mit der Sonne im Gesicht sind wir zur Bäregghütte gelaufen und haben uns bei einer Rösti mit Spiegelei und Speck gestärkt. Vom perfekten Startplatz neben der Hütte sind wir über die Gletscherschlucht nach Grindelwald geflogen. Felix und Martin sind über den Männlichen Richtung Lobhornhütte geflogen. Die anderen sind mit Zug, Seilbahn und einem letzten hike auf die Hütte gekommen.

Tag 4

Mit etwas müden Beinen sind wir von der Lobhornhütte auf die Sulegg gelaufen. Dank den letzten Sonnenstrahlen vor der aufziehenden Front hatten wir super Startbedingungen. So konnten wir einen letzten Flug auf die Höhenmatte in Interlaken machen und unsere Tour im Hooters mit wohlverdienten Bier und Burger erfolgreich beenden.

Tour 2016

Interlaken - Wildstrubel

Tag 1

Von Saxeten zum Morgenberghorn und über 2 weitere kurz aufstiege und Gleitflügen zur Griesalp

Tag 2

Von der Griesalp zur Blüemlisalphütte und mit einem Flug über den Oeschinensee nach Kandersteg. Mit der Bahn hoch und auf dem Gemmipass übernachtet. 

Tag 3

Hike auf den Engstligengrat und ein Gleitflug nach Adelboden.

Mit der Sillerbahn hoch und ein kurzer hike richtung Lenk. Mit der Thermik konnten wir auf dem Albrist Top landen und runter an die Lenk fliegen. 

Tag 4 

Hike hoch zum Wildsrubel und zum krönenden Abschluss runter ins Tal fliegen. 

 

Alle Fotos unsere Tour.